B2B
13.04.2017

SAP-Vorstand Singh nimmt nach einem Jahr seinen Hut

Der Top-Manager will sich nach eigenen Angaben wieder außerhalb von SAP unternehmerisch engagieren.

SAP-Top-Manager Steve Singh tritt nach einem Jahr im Vorstand von Europas größtem Software-Konzern ab. Singh, Leiter der Sparte Geschäftsnetzwerke und Applikationen, werde SAP Ende des Monats verlassen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Er wolle sich künftig wieder unternehmerisch außerhalb von SAP engagieren.

"Uns war immer bewusst, dass er ein Unternehmer mit Leib und Seele ist und deshalb irgendwann wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren würde", sagte SAP-Chef Bill McDermott. Singh leitete den Reiseabrechnungsspezialisten Concur, den SAP 2014 für 7,3 Mrd. US-Dollar (6,9 Mrd. Euro) übernommen hatte. Es war der teuerste Kauf in der Unternehmensgeschichte.