Japan
04/11/2011

Sharp stoppt LCD-Panelproduktion bis Mai

Gasknappheit und Nachfragerückgang als Begründung

Sharp Corp hat in zwei japanischen Werken die Produktion von LCD-Panels bis Anfang Mai gestoppt. Die heimische Nachfrage sei rapide zurückgegangen, zudem gebe es eine Gas-Knappheit, so das Unternehmen am Montag. Sharp wollte allerdings keine Stellung dazu nehmen, welches Gas genau knapp geworden sei. Bei der Produktion werden nämlich verschiedene Gase eingesetzt.

Sharp hat sich bei der TV-Produktion vorwiegend auf den heimischen Markt konzentriert, doch seit dem Tsunami am 11. März ging die Nachfrage rapide zurück. Die Nachfrage nach Flat-TVs war in Japan im März etwa zwei Drittel unter dem Vorjahreswert, so die Marktforschungsfirma BCN.

Die Produktion von kleineren LCD-Panels in den Werken in Taki und Tenri sollen fortgesetzt werden, denn hier gehe die Nachfrage nicht so stark zurück wie bei den großen Panels, heißt es weiters.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.