B2B 21.04.2017

Sony hebt Gewinnprognose kräftig an

© Bild: Everett Kennedy Brown, apa

Die Geschäfte des japanischen Elektronikgiganten laufen besser als erwartet, Grund sind unerwartet niedrige Kosten.

Sony hat seine Gewinnprognose für das abgelaufene Geschäftsjahr wegen geringerer Kosten um fast ein Fünftel angehoben. Der japanische Elektronikkonzern rechnet nun mit einem Ergebnis in den zwölf Monaten bis Ende März von umgerechnet 2,4 Mrd. Euro. Grund seien niedrigere Kosten in einigen Bereichen wie etwa dem Bildsensoren-Geschäft und weniger Abschreibungen in der Finanzdienstleistungssparte.

( Agenturen ) Erstellt am 21.04.2017