© EPA/KOCA SULEJMANOVIC

Übernahmemöglichkeit

Telekom Austria erneut an serbischer Telekom interessiert

Die Telekom Austria hat Medienberichten zufolge Interesse an der zum Verkauf stehenden Telekom Srbija. Laut Reuters will sich der heimische Konzern Verkaufsunterlagen besorgen, laut "WirtschaftsBlatt" (Dienstag) haben die Österreicher bereits eine Absichtserklärung (Letter of Intent) abgegeben. Die Telekom wollte die Berichte gegenüber der APA nicht kommentieren.

Die serbische Regierung hat den 58-prozentigen Staatsanteil an der Telekom Srbija zum Verkauf gestellt. Bis 2. August können unverbindliche Angebote eingereicht werden.

Serbien wollte sein Telekomunternehmen bereits im Jahre 2011 privatisieren. Einziger Bieter war damals die Telekom Austria. Da die Österreicher aber nur 1,1 Mrd. Euro für den 51-Prozent-Anteil zahlen wollten, die Regierung jedoch 1,4 Mrd. Euro verlangte, scheiterte der Deal.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare