© Telekom Austria

M2M

Telekom Austria stattet Ybbs mit Smart Metern aus

Das Projekt in Ybbs ist der erste Snart-Meter-Roll-Out Österreichs, der den gesamten Versorgungsbereich umfasst.„Wir freuen uns, den ersten wirklich umfassenden Roll-Out Österreichs in Ybbs an der Donau zu verwirklichen. Unser Projektmanagement beinhaltet alle relevanten Arbeitsschritte für die Einführung von Smart Metering, von der Bereitstellung der intelligenten Zähler bis zur Datenübertragung“, erklärt Bernd Liebscher, Geschäftsführer der Telekom Austria Group M2M GmbH.

Keine Extra-Kosten

Durch die Einführung von Smart Metering entstehen für die Kunden des E-Werks Wüster keine zusätzlichen Kosten, denn die vorhandene Infrastruktur könne kostengünstig verwendet werden, heißt es. Die Montage in den einzelnen Haushalten erfolgt voraussichtlich zwischen März und September 2014 durch das E-Werk Wüster.

Für die Zählerauslesung und der Verwaltung von Zählerdaten stellt die Telekom Austria Group die Software-Plattform „SMARTify“ bereit. Diese Software-as-a-service Lösung wurde speziell für den österreichischen Markt konzipiert.

Kamstrup-Zähler

Die neuen intelligenten Stromzähler namens „Omnipower“ stammen vom dänischen Unternehmen Kamstrup, das bereits über umfassende Erfahrung im Bereich Smart Metering verfügt. Die Geräte entsprechen allen technischen Anforderungen und sind nach österreichischen Vorschriften geeicht. Im Vergleich zu Mitbewerbern weisen intelligente Zähler von Kamstrup deutlich weniger Eigenverbrauch auf. In Europa sind bereits mehrere Millionen Smart Meter von Kamstrup im Einsatz.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare