B2B
03/01/2014

USA: IT-Praktikanten verdienen bis zu 7000 Dollar im Monat

Technologieunternehmen in den USA liefern sich ein Wettrennen um junge Talente. Praktikanten verdienen tausende Dollar im Monat, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt.

Rund 4.400 Dollar im Monat beträgt das durchschnittliche monatliche Haushaltseinkommen in den USA. Praktikanten in US-Technologieunternehmen bringen laut einer am Freitag veröffentlichten Untersuchung der Jobsuchmaschine Glassdoor weit höhere Summen nach Hause. Mit einem durchschnittlichen monatlichen Salär von 7012 Dollar für Praktikanten führt Palantir Technlogies das Glassdoor-Ranking an, gefolgt von vmware (6966 Dollar) und Twitter, das seine Praktikanten im Schnitt mit 6791 Dollar pro Monat entlohnt.

Apple und Google auf den Plätzen

Auf den weiteren Plätzen folgen Linkedin (6230 Dollar), Facebook (6213 Dollar) und Microsoft (6138 Dollar). Google und Apple rangieren mit Praktikanten-Honoraren von 5969 und 5723 Dollar auf den Plätzen neun und zehn. 19 der Top-25 Unternehmen bei der Bezahlung von Praktikanten kommen laut Glassdoor aus dem Technologie-Sektor. Unter den Top-10 findet sich mit Exxon Mobil (5.972 Dollar) nur ein Nicht-Tech-Unternehmen.

Bezahlung steht nicht im Vordergrund

Die Bezahlung steht bei Praktikanten laut Glassdoor aber gar nicht im Vordergrund. 77 Prozent der befragten Praktikanten gaben an, dass für sie Karrieremöglichkeiten der wichtigste Faktor bei der Auswahl von Praktikumsstellen seien. Für 74 Prozent zählt das Gehalt am meisten. Aber auch Standort und Verkehrsanbindung (41 Prozent) und Unternehmenskultur und –werte (41 Prozent) spielen eine gewichtige Rolle.