E-Commerce
05/13/2011

Wal-Mart beteiligt sich an Online-Händler aus China

US-Handelskette weitet Engagement in Asien aus.

Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart baut seine Präsenz in China mit der Beteiligung an einem Internet-Geschäft aus. Wal-Mart erwerbe eine Minderheitsbeteiligung an dem chinesischen E-Commerce-Unternehmen Yihaodian, teilte der US-Konzern mit.
Die Transaktion, über die keine finanziellen Details bekannt wurden, soll innerhalb von 60 Tagen unter Dach und Fach sein.

Mit dem Einstieg will Wal-Mart stärker im schnell wachsenden Einzelhandelsgeschäft in China Fuß fassen. Yihaodian wurde 2008 gegründet und hat mittlerweile mehr als 75.000 Artikel im Angebot - darunter Lebensmittel und Unterhaltungselektronik. Wal-Mart ist seit August 1996 in China aktiv. Der Einzelhandelskonzern ist in der Volksrepublik mit 333 Supermärkten vertreten.