Börse
03/27/2011

Warren Buffet hält Social Web für überbewertet

Der Börsenguru warnt Investoren davor, Social-Networking-Webseiten zu hoch zu bewerten.

„Die meisten Aktien werden überteuert sein“ sagt Buffet, CEO des Investment-Unternehmens Berkshire Hathaway Inc. Das berichtet die Bloomberg Businessweek. „Es ist extrem schwierig den Wert von Social-Networking-Unternehmen abzuschätzen“, sagt Buffet ohne konkrete Namen zu nennen. „Viele werden gewinnen, was den Verlust anderer teilweise ausgleichen wird“, prognostiziert er.

Der 80-jährige Warren Buffet steht Investitionen in Technologieunternehmen skeptisch gegenüber und hat Industrie- und Konsumgüter seit jeher bevorzugt.

Social-Web-Unternehmen wurden von Analysten immer wieder sehr gut bewertet. So wurde Facebook unter anderem von der Goldman Sachs Gruppe auf etwa 50 Milliarden US-Dollar geschätzt. Groupon wurde von Branchenkennern mit etwa 25 Milliarden US-Dollar bewertet. Dem Microblogging-Dienst Twitter wurde immerhin ein Wert von rund 5 Milliarden US-Dollar zugesprochen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.