Börse
03/27/2011

Warren Buffet hält Social Web für überbewertet

Der Börsenguru warnt Investoren davor, Social-Networking-Webseiten zu hoch zu bewerten.

„Die meisten Aktien werden überteuert sein“ sagt Buffet, CEO des Investment-Unternehmens Berkshire Hathaway Inc. Das berichtet die Bloomberg Businessweek. „Es ist extrem schwierig den Wert von Social-Networking-Unternehmen abzuschätzen“, sagt Buffet ohne konkrete Namen zu nennen. „Viele werden gewinnen, was den Verlust anderer teilweise ausgleichen wird“, prognostiziert er.

Der 80-jährige Warren Buffet steht Investitionen in Technologieunternehmen skeptisch gegenüber und hat Industrie- und Konsumgüter seit jeher bevorzugt.

Social-Web-Unternehmen wurden von Analysten immer wieder sehr gut bewertet. So wurde Facebook unter anderem von der Goldman Sachs Gruppe auf etwa 50 Milliarden US-Dollar geschätzt. Groupon wurde von Branchenkennern mit etwa 25 Milliarden US-Dollar bewertet. Dem Microblogging-Dienst Twitter wurde immerhin ein Wert von rund 5 Milliarden US-Dollar zugesprochen.