B2B
04/26/2013

Yahoo: Chef des Verwaltungsrats geht

Das Internet-Urgestein Yahoo kommt nicht zur Ruhe: Verwaltungsratschef Fred Amoroso wirft sein Amt nach nicht einmal einem Jahr hin. Kommissarisch übernehme Maynard Webb den Vorsitz des höchsten Firmengremiums, erklärte Yahoo am Donnerstag nach US-Börsenschluss am Sitz in Sunnyvale.

Sie sei Amoroso persönlich dankbar für seine Unterstützung und seine Ratschläge, sagte Konzernchefin Marissa Mayer. Amoroso hatte die ehemalige Google-Managerin selbst mit an die Spitze von Yahoo befördert, nachdem der Vorgänger über einen falschen akademischen Titel im Lebenslauf gestolpert war.

Amoroso wird noch bis zur Hauptversammlung am 25. Juni als einfaches Mitglied im Verwaltungsrat bleiben, sich dann aber nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Was die Gründe für seinen Ausstieg sind, wurde nicht mitgeteilt. Mayer hatte nach ihrem Antritt als Konzernchefin einen guten Teil der Führungsmannschaft ausgetauscht.

Mehr zum Thema

  • Yahoo schließt Mail-Service in China
  • Yahoo übernimmt Nachrichtendienst Summly