B2B
13.08.2014

Yahoo übernimmt Empfehlungsplattform Zofari

Der Technologiekonzern Yahoo kauft den Empfehlungsdienst Zofari, mit dessen Know-How Yahoos Suchfunktion verbessert werden soll.

Der US-Internetriese Yahoo übernimmt die Empfehlungsplattform Zofari. Beide Unternehmen verfolgten gemeinsam das Ziel, die Welt für so viele Menschen wie möglich in einen „leichter zu erkundenden Ort“ zu verwandeln, teilte Yahoo am Dienstag mit.

Zofari ist eine App für mobile Geräte, die dem Nutzer auf Grundlage seiner Lieblingsbars und -restaurants auch in anderen Orten eine Liste mit ähnlichen Lokalen zusammenstellt. Das Miniprogramm soll es weiterhin auch eigenständig geben.

Yahoo will angesichts der Konkurrenz von Diensten wie denen von Google oder Yelp mit Zofari seine Suchfunktionen verbessern. Das Unternehmen ist seit zwei Jahren auf Einkaufstour und verleibt sich neue Technologien oder „Talente“ ein, um seine Angebote voranzubringen.