Yahoo verlängert Frist

© AP/Marcio Jose Sanchez

Ankündigung
04/08/2016

Yahoo verlängert Frist für Kaufangebote um eine Woche

Nun haben Potenzielle Interessenten für Gebote Zeit bis zum 18. April. Google und Verizon als potenzielle Käufer.

Yahoo hat einem Medienbericht zufolge die Frist für Kaufgebote für sein Internet-Geschäft um eine Woche verlängert. Bieter hätten nun bis zum 18. April Zeit, erste Offerts einzureichen, berichtete die Technologie-Website "Re/code" am Freitag unter Berufung auf mit dem Verfahren vertraute Personen. Früheren Berichten zufolge lief die Frist eigentlich bis zum 11. April.

Yahoo war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Der IT-Riese plant eine Abspaltung des schwächelnden Internet-Kerngeschäfts - darunter die Suchmaschinen-, Mail- und Nachrichtendienste. Der Konzern war angesichts der Dominanz der Rivalen Facebook und Google immer weiter ins Hintertreffen geraten. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag berichtete, erwägt Konkurrent Google einen Kauf des Yahoo-Kerngeschäfts. Auch der US-Telekomkonzern Verizon wolle in der ersten Bieterrunde ein Angebot abgeben.