B2B 20.03.2013

Yahoo will Videoplattform Dailymotion kaufen

Unbestätigten Berichten zufolge finden bereits Gespräche zwischen Eigentümer France Telecom und Yahoo statt. Ein erfolgreicher Deal wäre die erste große Übernahme unter Marissa Mayers Regentschaft bei Yahoo.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal, der mittlerweile auch von Reuters zitiert wird, soll Yahoo Interesse an der Videoplattform Dailymotion haben, die sich derzeit in Besitz der France Telekom befindet. Yahoo wolle einen Anteil von 75 Prozent an Dailymotion. Zu einem späteren Zeitpunkt könne Yahoo das Portal eventuell sogar komplett übernehmen. Die Videoplattform wird auf einen Wert von 300 Millionen US-Dollar geschätzt.

Die Gespräche sollen bereits laufen, wirklich fix sei aber noch nichts. Offiziell wollte bislang niemand zu dem Gerücht Stellung nehmen. Käme der Deal tatsächlich zustande, wäre dies die erste große Übernahme in der Amtszeit von Marissa Mayer, die vergangenen Sommer auf dem Chefsessel bei Yahoo Platz genommen hat.

Die France Telekom hatte Dailymotion seinerzeit für 170 Millionen Dollar gekauft. Die Plattform wird von comScore derzeit als zwölftgrößte Videoseite weltweit geführt. Dailymotion kam im Jänner 2013 auf 116 Millionen Unique User.

Mehr zum Thema

  • Millionen-Boni für Nokia- und Yahoo-CEO
  • Yahoo streicht Produkte und benennt sich um
  • Yahoos Home-Office-Verbot verwundert IT-Firmen
( futurezone ) Erstellt am 20.03.2013