© AP

Bezahlt
04/27/2013

Zuckerberg erhielt 2012 zwei Millionen Dollar

Der Chef des sozialen Onlinenetzwerks Facebook, Mark Zuckerberg, hat von seinem Unternehmen im vergangenen Jahr knapp zwei Millionen Dollar (gut 1,5 Millionen Euro) bezogen.

Wie aus am Freitag veröffentlichten Dokumenten des US-Unternehmens hervorging, belief sich das Grundgehalt des 28-Jährigen auf 503.205 Dollar und stieg damit um etwa vier Prozent im Vergleich zum Jahr 2011. Der Großteil von Zuckerbergs Bezügen bestand demnach aus Sach- und Dienstleistungen wie etwa der Nutzung von Flugzeugen auf Firmenkosten bei privaten Anlässen zum Schutz seiner Sicherheit.

Sandberg kassiert
Insgesamt stiegen Zuckerbergs Bezüge im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent. Facebooks Gewinn war im Jahr 2012 auf 53 Millionen Dollar geschmolzen - von rund einer Milliarde Dollar im Vorjahr. Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg war im vergangenen Jahr die bestbezahlte Managerin des weltgrößten Online-Netzwerks. Sie bekam für 2012 eine Vergütung von insgesamt 26,2 Millionen Dollar (20,16 Mio. Euro). Davon entfielen allerdings 25,6 Millionen Dollar auf ein Aktienpaket.

Gehalt gekürzt
Von diesem Jahr an hat sich Zuckerberg sein Gehalt von 500.000 auf nur noch einen Dollar kappen lassen und wird auch keine Boni mehr bekommen. Sein Reichtum sind ohnehin vor allem die über 600 Millionen Facebook-Aktien, die er hält. Beim Börsengang im vergangenen Mai hatte er nur etwa 30 Millionen Anteilsscheine verkauft, um Steuern auf seinen Aktienbesitz zu bezahlen. Sandberg hält knapp 18 Millionen Aktien und hat für die kommenden Jahre Aussicht auf mehr.

Mehr zum Thema

  • Facebook kauft Dienst für App-Entwicklung
  • Frauen posten über Tiere, Männer über Sport
  • Facebook setzt sich in Klarnamen-Streit durch
  • Facebook Home erreicht 500.000 Downloads