Zur mobilen Ansicht wechseln »

Casino Zynga startet Glücksspiel-Angebot.

Foto: Zynga
Das für Facebook-Spiele bekannte Spielestudio will künftig auch unter die Glücksspiel-Anbieter gehen und kündigte eine Partnerschaft mit Bwin.Party an. Diese Maßnahme soll dem in der Krise steckenden Unternehmen, das mit FarmVille bekannt wurde, neue Einnahmen bescheren.

Der Social Gaming-Anbieter Zynga geht unter die Glücksspiel-Anbieter und will künftig neben Facebook-Spielen auch Poker- und Casino-Spiele anbieten. Diese Maßnahme soll dem in der Krise steckenden Unternehmen neue Einnahmen bescheren. Das neue Angebot ist Teil einer Kooperation mit dem österreichisch-britischen Online-Glücksspiel-Anbieter Bwin.Party und sieht rund 160 Spiele vor, die vorerst lediglich in Großbritannien verfügbar sind. Facebook- und mobile Versionen des Angebots sollen in den nächsten Monaten folgen.

Anleger reagieren positiv
Das Angebot ist geteilt in ZyngaPlusPoker sowie ZyngaPlusCasino und soll auf bekannte Zynga-Marken wie Farmville setzen. Die Anleger reagierten positiv auf die Nachricht, die Aktie stieg binnen weniger Stunden um 8,5 Prozent auf 3,33 US-Dollar, ist aber mittlerweile wieder auf ihr altes Niveau zurückgefallen.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 03.04.2013, 11:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?