Jeder Taxifahrer findet im Schnitt acht Handys von Kunden in seinem Fahrzeug.

© KURIER/Ingrid Bahrer-Fellner

Digital Life
10/06/2014

190.000 Handys pro Jahr werden in Londoner Taxis vergessen

Mehr als 190.000 Mobiltelefone werden in London jedes Jahr in Taxis vergessen, wie das Sicherheitsunternehmen ESET am Montag mitteilte.

Nach eigenen Angaben befragte die Firma 300 Taxifahrer, die berichteten, pro Jahr durchschnittlich acht vergessene Handys in ihren Wagen zu finden. Daraufhin wurde die Zahl auf alle rund 25.000 Taxis in der britischen Hauptstadt hochgerechnet. Etwa die Hälfte der gefundenen Telefone ist den Angaben zufolge nicht durch einen Code geschützt.

"Wir nutzen unsere Mobiltelefone heutzutage für zahlreiche Dinge, für Internetbanking beispielsweise oder dienstliche E-Mails, und wollen nicht, dass sie in die falschen Hände geraten", erklärte ESET. Trotzdem verhielten sich viele Nutzer "immer noch" so, als seien sie keine potenziellen Ziele für Onlinekriminelle - wie die zahlreichen ungeschützten Handys bewiesen. Zu den kuriosesten Fundstücken des vergangenen Jahres zählte ESET eine aufblasbare Banane, einen Hund und den Aktenkoffer eines ranghohen NATO-Vertreters.