Digital Life
13.10.2015

3D-Druck: Revolution oder Hype?

Die Wiener Hauptbücherei begibt sich auf thematisches Neuland. Am Montag wird über 3D-Druck diskutiert. Showtermine und Workshops folgen.

Der 3D-Druck hat in den vergangenen Jahren einen regelrechten Hype erfahren. In der Wiener Hauptbücherei (1070 Wien, Urban-Loritz-Platz 2a) diskutieren am kommenden Montag, den 19. Oktober um 19.00 Uhr, Experten aus der Wissenschaft und Praxis über generative Fertigungsverfahren und die Zukunft des 3D-Drucks.

Am Podium sitzen unter anderm Jürgen Stampfl, Migründer von zwei 3D-Druck-Spin-offs der TU Wien, Innovationsexperte Matthias Fink von der Johannes Kepler Universität in Linz und der 3D-Druck-Dienstleister Bernhard Mayrhofer.

Showtermine und Workshops

Bei Showterminen und Workshops im November können Besucher der Wiener Hauptbücherei sich näher über 3D-Druck informieren und auch selber die Drucker bedienen.