Digital Life
09/22/2015

4,2 Milliarden Menschen ohne Internetanschluss

Eine Studie zum Status der Internetanbindungen auf der Welt kommt zum Schluss, dass 57 Prozent der Menschheit keinen Zugang zum Internet haben.

Der Bericht, der von der UN und der Internationalen Fernmeldeunion angefertigt wurde, besagt, dass Ende 2015 immer noch 4,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zum Internet haben werden. Während in reichen Ländern über 80 Prozent der Bürger Zugang zum WWW haben, liegt dieser Wert in einigen der ärmsten Länder bei lediglich 6,7 Prozent. Eigentlich war die Losung ausgegeben worden, dass bis 2015 60 Prozent der Menschen weltweit Zugang zum WWW erhalten. Dieses Ziel wird bei aktueller Verbreitungsgeschwindigkeit aber erst 2021 erreicht werden.