Digital Life
09.02.2015

A1 bietet teures Internet via Satellit

A1 beliefert entlegene Orte mit Internet via Satellit. Die Preise beginnen bei 40 Euro pro Monat für zwei Gigabyte Datenvolumen.

Insgesamt bietet A1 vier verschiedene Satellitenpakete: A1 Sat-Internet Start, S, M und L. Die günstigste Variante um 39,90 Euro beinhaltet zwei Gigabyte Datenvolumen mit Geschwindigkeiten von fünf Mbit/s für den Down- beziehungsweise zwei für den Upload. Das S Paket hat ein 10-Gigabyte-Limit, bietet 22 beziehungsweise sechs Mbit Maximalgeschwindigkeit und kostet 49,90 Euro.

Sat-Internet M für 69,90 Euro ist mit 25 Gigabyte limitiert und liefert 22/6 Mbit/s. Die teuerste Variante L erlaubt 100 Gigabyte Datenvolumen und ebenfalls 22/6 Mbit/s, der Preis beträgt 99,90 Euro. Bei den M- und L-Paketen wird das Datenvolumen zwischen 0:00 und 6:00 nicht gewertet. Die nötige Technik kostet nocheinmal 299 Euro. Die Herstellung des Anschlusses durch Partner kostet 399 Euro extra. Das Angebot richtet sich laut A1 speziell an Bewohner von Orten, an denen es weder Mobilfunk noch kabelgebundene Netzanbindung gibt.