Digital Life
27.02.2013

Adobe: Weiterer Notfall-Patch für Flash

Die Lücken in Adobes weit verbreiteter Software werden nicht weniger. Abermals warnt die Firma für Sicherheitsrisiken und veröffentlicht einen Patch. Windows- und Mac-Usern wird empfohlen, die Software zu aktualisieren.

Für Nutzer von Adobe Flash heißt es abermals: Bitte aktualisieren. Wie der Software-Konzern bekannt gab, gibt es zwei Schwachstellen im Browser-Plug-In, die schwerwiegend sind. Sie werden bereits von Hackern ausgenutzt, um Schadsoftware einzuschleusen.

Ein Patch für diese Zero-Day-Exploits steht schon bereit. Adobe bittet die Nutzer, so schnell wie möglich ein Update durchzuführen. Der Patch ist bereits der dritte, der in diesem Monat veröffentlicht wurde. Flash selbst ist auf rund 1,3 Milliarden Computern weltweit installiert.

Mehr zum Thema

  • Adobe schließt Lücke im PDF-Reader
  • CERT warnt vor Lücke in Adobe-Software
  • Gravierende Sicherheitslücke in Java entdeckt
  • Adobe schließt Sicherheitlücken bei Flash