© futurezone

iOS
11/11/2011

Akku-Probleme: Apple veröffentlicht Update

Wenige Wochen nach dem Start des iPhone 4S hat Apple in der Nacht auf Freitag ein Update des Betriebssystems iOS 5 veröffentlicht. Mit Version 5.0.1 sollen die aufgetretenen Akkuprobleme behoben werden.

Bereits kurz nach dem Verkaufsstart des neuen iPhone 4S mit iOS 5 Mitte Oktober hatten sich die Beschwerden von Anwendern

, dass ihre Akkus viel zu schnell leer seien. Apple räumte schließlich Anfang November „einige Fehler“ ein, die die Batterielaufzeit verringerten, und versprach ein Software-Update. Experten spekulierten, dass Ortungsdienste den Akku leersaugten.

Das Update umfasst zudem ein Sicherheitsupdate und behebt weitere Fehler in der iCloud. Für iPad 1-Nutzer wurden außerdem Multitasking-Gesten, die zunächst nur für den iPad 2 verfügbar waren, freigeschaltet. Erste User-Berichte in den USA lassen vermuten, dass die Akkuprobleme mit dem Update behoben werden können.

Mehr zum Thema