Digital Life
16.11.2015

Aktive Google-Maps-Nutzer bekommen ein TB Drive-Speicher

Wer auf Google Maps Bewertungen schreibt oder Fotos hochlädt, wird in Zukunft belohnt.

Google will seine Nutzer offenbar dazu bewegen, aktiver an Maps mitzuarbeiten. So stellte der Konzern nun ein Punktesystem vor, mit dem besonders fleißige User mit Gewinnspielen oder Sachpreisen belohnt werden. Das gab Google selbst im Produkte-Blog bekannt.

Sobald man als Insider registriert ist, kann man sich auf der Kartenplattform Punkte verdienen. Punkte bekommt man nach Bewertungen von Orten, wenn man Fotos hochlädt, neue Orte hinzufügt, veraltete Informationen aktualisiert oder Fragen beantwortet. Je nach Punktestand erhält man dann auch Belohnungen. Ist man ein Nutzer Level 4 (200 bis 499 Punkte) bekommt man einen Terabyte Speicher bei Googles Cloud-Speicherservice Drive kostenlos. Regulär kostet diese Menge an Speicherplatz zehn Dollar pro Monat.

Wer noch mehr Punkte hat, erhält laut Google die Chance, „im kommenden Jahr den Google Campus zu entdecken, andere Insider aus der ganzen Welt zu treffen, und die neuesten Informationen über Google Maps zu erfahren“. Details dazu sollen Anfang 2016 bekannt gegeben werden.