Anders als Amazon verkauft Alibaba keine eigenen Produkte auf seinen Marktplätzen, sondern vermittelt lediglich zwischen Verkäufern und Käufern.

© ap/Mark Lennihan

Deutschland
04/17/2012

Amazon startet Spiele- und Softwaredownloads

Der Onlinehändler hat den Startschuss zu seinem neuen Download-Service gegeben. Ab sofort können mehr als 500 Spiele und andere Software digital erworben werden. Der Service befindet sich in einer Betaphase und wartet mit einigen Lockangeboten auf. Österreichische Kunden haben davon aber noch nichts. Die Verfügbarkeit ist derzeit auf Deutschland beschränkt.

Wie Amazon mitteilt, startet der Download unmittelbar nach dem Kauf. Das Herunterladen kann unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Die gekauften Titel bleiben zudem als Back-up in der mit dem Account verknüpften Games & Software Bibliothek bereit und können – je nach Lizenzbestimmungen – beliebig oft heruntergeladen werden. Neben einem eigenen Bereich für Games-Downloads gibt es auch einen Software-Store, in denen Arbeitsprogramme erhältlich sind.

Wann der Dienst auch für österreichische User verfügbar ist, ist derzeit nicht bekannt. Deutsche Amazon-Kunden will der Onlinehändler mit einigen Startangeboten locken. Assassin’s Creed: Revelations gibt es in der Download-Version zum halben Preis. Andere Spiele wie Mass Effect 3 kosten in der digitalen Variante aber sogar mehr als die ebenfalls bei Amazon verfügbare physische Variante.