Zur mobilen Ansicht wechseln »

Paketzustellung Amazon will Schlüssel für Auto und Haus.

  
   - Foto: dpa/Henning Kaiser
Der Online-Einzelhändler will Pakete im Kofferraum und in Wohnungen hinterlegen. Zutritt sollen vernetzte Nummerntafeln und smarte Türglocken verschaffen.

Amazon sei in Verhandlungen mit dem Start-up Phrame, das eine smarte Nummerntafel entwickelt hat, die es ermöglicht, anderen über eine Smartphone-App Zugang zu seinem Auto zu verschaffen, berichtet der US-Sender CNBC. Auf diese Art soll es Amazon ermöglicht werden, Pakete im Kofferraum geparkter Autos zu hinterlegen, heißt es weiter.

 

Laut CNBC arbeitet Amazon auch an einer intelligenten Türglocke, die Paketboten über einen temporären Code auch Zutritt zur Wohnung von Amazon-Kunden verschaffen soll. Mit den Initiativen will Amazon der zunehmenden Zahl verloren gegangener Pakete entgegenwirken. Nicht selten werden Pakete, die vor Häusern oder Wohnungen hinterlegt wurden, entwendet.

Mehr als elf Millionen US-Kunden sollen laut Statistiken eines Herstellers von Zugangssystemen im vergangenen Jahr davon betroffen gewesen sein. Amazon hat deshalb auch bereits in den USA, Großbritannien aber auch Deutschland eigene Paketstationen aufgestellt.

(futurezone) Erstellt am 11.10.2017, 12:46

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?