© REUTERS/Toby Melville

Digital Life
01/04/2018

Android-Malware gibt sich als Uber-App aus

Android-Nutzer aufgepasst: Es gibt einen FakeApp-Trojaner, der sich als Uber-App ausgibt, um sensible Login-Daten zu stehlen.

Wie Symantec herausgefunden hat, nutzt eine Schadsoftware, die sich als Uber-App tarnt, das Vertrauen der Nutzer, um sensible Daten zu stehlen. Der Android FakeApp-Trojaner muss von Android-Nutzern zuerst heruntergeladen werden, bevor es soweit kommt. Die App sieht dabei genauso aus wie die Uber-App. Dann ist es erforderlich, seine Telefonnummer und Passwort einzugeben. Diese Daten sind dann im Besitz der Kriminellen.

Doch die Trojaner-App hört nicht etwa danach auf, sich wie eine Uber-App zu tarnen, sondern tut weiter so, in dem sie einem die Location, an der man sich gerade befindet, anzeigt, nachdem man auf „enter“ gedrückt hat, wie „Engadget“ berichtet. Es wird daher empfohlen, Apps nur aus vertrauenswürdigen Quellen zu laden.