© APA/AFP/WILLIAM WEST

Dienstgeräte

Angestellte erhalten Smartphone oder Laptop zu 69 Prozent

In der EU statten 69 Prozent der Unternehmen ihre Angestellten mit mobilen internetfähigen Geräten aus. Dabei sind die Finnen mit 94 Prozent führend. In Bulgarien erhalten laut Eurostat-Daten vom Montag nur 41 Prozent der Firmen-Mitarbeiter entweder einen Laptop, ein Smartphone oder ein Tablet. Österreich rangiert mit 76 Prozent auf Rang zehn unter den 28 EU-Staaten.

Hinter Finnland liegen Dänemark (92 Prozent), Schweden (85 Prozent), Kroatien (83 Prozent), Litauen (81 Prozent), Belgien (80 Prozent), Luxemburg (79 Prozent), Slowenien (78 Prozent), Tschechien (77 Prozent) sowie Österreich und Spanien (je 76 Prozent).

Dann folgen Estland (75 Prozent), Slowakei (74 Prozent), Malta (73 Prozent), Frankreich (72 Prozent), Irland und Portugal (je 71 Prozent), Niederlande (69 Prozent), Großbritannien (68 Prozent), Deutschland (67 Prozent), Lettland und Ungarn (je 66 Prozent), Italien und Polen (je 65 Prozent), Zypern (60 Prozent), Griechenland (48 Prozent), Rumänien (43 Prozent) und Bulgarien (41 Prozent).

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare