© AP

Digital Life
07/16/2013

Apple arbeitet angeblich an Adblock für TV

Der Konzern aus Cupertino führt offenbar Verhandlungen mit US-Kabelbetreibern und Fernsehsendern über eine Technologie, die Zusehern das Überspringen von Werbeblöcken erlauben würde.

Das Werbeblocker-System soll Teil eines neuen Premium-Angebots für Apple-TV-Kunden sein. Für die entgangnenen Einnahmen würden die Betroffenen Firmen dabei von Apple entlohnt, wie cnet berichtet. Damit verdichten sich erneut die Gerüchte über ein neues Apple-Angebot im TV-Bereich. 

Der neue Service würde erfordern, dass Apples Set-top-Box auch den Zugriff auf Echtzeit-Rundfunk-Angebote erlaubt. Derzeit nutzt das Gerät lediglich gespeicherte Inhalte. Die diesbezüglichen Verhandlungen mit Time Warner Cable sollen bereits weit fortgeschritten sein.

Mehr zum Thema

  • Bericht: Amazon arbeitet an Set-Top-Box
  • Bericht: Apple testet Fernseher-Prototypen
  • Apple führt Gespräche mit US-Kabelbetreibern