© Deleted - 240651

Apple-Aktien
09/27/2014

Apple-Manager verdienten143 Millionen mit Aktienverkäufen

Tim Cook und vier hochrangige Apple-Mitarbeiter haben den Verkaufsstart des iPhone 6 genutzt, um 143 Millionen US-Dollar mit Apple-Aktien zu verdienen.

Wie Business Insider berichtet, haben Apple-Manager, rund um den Verkaufsstart des iPhone 6, Aktien des US-Unternehmens verkauft. Damit haben die fünf Führungskräfte insgesamt über 143 Millionen US-Dollar verdient.

Apple-Chef Tim Cook hat 348.425 Aktien um 35,25 Millionen US-Dollar verkauft. Derzeit hält er noch 950.767 Aktien, was in etwa ein Prozent des Unternehmens entspricht. Phil Schiller, Chef des Marketings, hat 35,26 Millionen US-Dollar mit seinen Aktienverkäufen eingenommen.

Senior Vice President of Operations Jeffery Williams hat Aktien in der Höhe von 35,23 Millionen US-Dollar verkauft, Apples Chef-Justiziar Bruce Sewell machte 35,40 Millionen US-Dollar mit Aktien-Verkäufen. Der Chief Financial Officer Luca Maestri verdiente 1,6 Millionen US-Dollar mit dem Verkauf von 16.374 Apple-Aktien.

Die Anteile wurden kurz nach dem Erreichen eines neuen Höchststands der Apple-Aktie verkauft. Seit dem ist der Kurs wieder gefallen. Schuld daran dürften die Berichte über Bendgate und das fehlerhafte iOS 8.0.1 Update sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.