Digital Life
21.07.2016

Apple: Online-Petition gegen Video-Blocking gestartet

Apple hat eine Technik entwickelt, die mit Infrarot-Signalen Smartphone-Kameras außer Gefecht setzt. Eine Online-Petition will den Einsatz des Video-Blockings verhindern.

Ende Juni wurde Apple ein Patent für eine Technik zugesprochen, mit der über Infrarot-Signale Smartphone-Kameras deaktiviert werden können. Damit könnte etwa das Filmen von Konzerten verhindert werden, hieß es damals. Die Technik habe weit darüber hinausgehende Implikationen, warnt eine Online-Petition, die bis Donnerstagnachmittag von mehr als 12.000 Leuten unterzeichnet wurde.

Mit der Freigabe der Technik könnten auch politische Dissidenten zensiert oder das Filmen von Polizeigewalt verhindert werden, ist in dem Petitionstext zu lesen. Apple hat die Online-Petition bislang nicht kommentiert. Pläne zum Einsatz der Video-Blocking-Technik durch den iPhone-Hersteller sind bislang nicht bekannt.