Bayern/ ARCHIV: Technischer Hinweis: Das Foto wurde mit einem Fisheye-Objektiv aufgenommen +++ Kunden warten vor dem Apple Store in Muenchen auf den Verkaufsstart des iPhone 5 (Foto vom 21.09.12). Apple stellt am Donnerstag (25.10.12) die aktuellen Quartalszahlen vor. (zu dapd-Text) Foto: Lukas Barth/dapd

© AP/Lukas Barth

Bericht
09/22/2015

Apple will 2019 Elektroauto auf den Markt bringen

Der Technologiekonzern aus Cupertino will in vier Jahren ein Elektroauto auf den Markt bringen. Selbstfahrend soll es vorerst aber nicht sein.

Der US-Konzern Apple will laut einem Zeitungsbericht 2019 ein Elektroauto auf den Markt bringen. Dem Entwicklungsstab für das umweltfreundliche Auto sei daher die Verdreifachung seines Personals auf bis zu 1.800 Mitarbeiter bewilligt worden, berichtete das "Wall Street Journal" am Montag. Das Projekt trägt demnach den Namen "Titan". Apple wollte den Bericht nicht kommentieren.

Über die Entwicklung eines Elektroautos durch das US-Unternehmen, das den IT-Markt regelmäßig mit seinen Produkten revolutioniert, wird schon lange spekuliert. Entgegen der weit verbreiteten Mutmaßung, dass Apple mit einem selbstfahrenden Auto den Automobilmarkt umkrempeln wolle, arbeite das Unternehmen aber derzeit an einem "klassischen" Elektroauto, schrieb das "Wall Street Journal". Das Auto selbstfahrend zu machen, sei ein längerfristiges Ziel.

Kooperation mit etablierten Herstellern

Da die Zielmarke 2019 aber zu optimistisch sein könnte, werde Apple sich womöglich mit einem etablierten Auto-Hersteller zusammentun. Vergangenes Jahr hat sich Tim Cook etwa die Fabriken von BMW angesehen und sich mit Branchenvertretern getroffen.

AppleInsider hatte vergangene Woche berichtet, Apple habe für sein Vorhaben Ingenieure des Elektroauto-Herstellers Tesla angeworben. "Apple versucht kräftig Mitarbeiter von Tesla abzuwerben", sagte Tesla-CEO Elon Musk dazu, "Aber bis jetzt haben sie nur sehr wenige Mitarbeiter abwerben können."