Digital Life
05.03.2015

Associated Press setzt verstärkt auf Journalistenroboter

Die Nachrichtenagentur Associated Press will bei der College-Sport-Berichterstattung verstärkt auf maschinell generierte Meldungen zurückgreifen.

Wie ein Associated-Press-Manager laut The Verge bekannt gab, will die Agentur ihre Berichterstattung über die College-Liga National Collegiate Athletic Association (NCAA) ausbauen. Die zusätzliche Arbeit sollen hingegen keine Menschen, sondern Computer übernehmen, die vollautomatisch Meldungen auf Basis von Spielergebnissen formulieren. „Jede Stadt mit College-Team wird einen gewissen Grad an Berichterstattung haben“, so Barry Bedlan, der bei der Agentur für die Sportberichterstattung verantwortlich ist.

Derzeit verwendet die Nachrichtenagentur derartige Systeme bereits bei Betriebsergebnissen von Unternehmen. Als Software kommt dabei ein Produkt von Automated Insights zum Einsatz (die futurezone hat berichtet). Auch andere Sportberichterstattung übernimmt das Computerprogramm bereits, so ist etwa die US-Profi-Footballliga NFL Kunde bei Automated Insights.