Digital Life
28.05.2018

Atari Mitgründer Ted Dabney ist tot

Der Computerpionier Dabney ist im Alter von 80 Jahren an Speiseröhrenkrebs gestorben.

Dabneys guter Freund Leonard Herman, der die Atari-Geschichte in einem Artikel für das Edge Magazine aufgearbeitet hat, hat die Nachricht vom Tod des Atari-Mitgründers via Facebook verbreitet, wie eurogamer berichtet. "Ich habe soeben erfahren, dass mein guter Freund Ted Dabney, der Mitgründer von Atari, im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Ruhe in Frieden, mein Freund. Dein Einfluss wird noch lange anhalten", schreibt Herman.

Dabney wurde 1037 in San Franccisco geboren. Im Jahr 2017 wurde bei ihm Speiseröhrenkrebs diagnostiziert. Die Ärzte gaben ihm noch acht Monate, er entschied sich gegen eine Behandlung. 1971 hat Dabney mit Nolan Bushnell den Atari-Vorgänger Syzygy gegründet und das weltweit erste kommerziell erhältliche Arcade-Game "Computer Space" entwickelt. 1972 gründeten die beiden Partner dann Atari. Computer Space diente als Vorlage für das berühmte Videospiel Pong, mit dem Atari Millionen verdiente. Dabney verließ die Firma nach einem Streit mit Bushnell.