Tarife
06/21/2011

Auch UPC und Tele2 mit Servicepauschale

Festnetz- und Internet-Anbieter verlangen 15 Euro pro Jahr zusätzlich

Kunden der beiden Festnetz- und Internet-Anbieter UPC und Tele2 bekommen dieser Tage wenig erfreuliche Post. Sie werden darüber informiert, dass künftig eine jährliche Servicepauschale von 15 Euro anfällt. Begründet wird dies mit dem aufwendigen Netzausbau, von dem die Kunden durch höhere Internet-Geschwindigkeiten profitieren. Außerdem seien Services wie das Mailbox-Volumen kontinuierlich ausgebaut worden. Die Preiserhöhungen treten bei beiden Anbietern mit August in Kraft.

UPC und Tele2 eifern damit dem Marktführer A1 nach, der von seinen Festnetz- und Internet-Kunden bereits seit Anfang Mai eine solche Service-Gebühr

. Auch A1 verwies zur Begründung auf den Netzausbau und höhere Speicherkapazitäten.

Mehr zum Thema