Die weiße Sport Watch in 42 mm Ausführung

© Martin Stepanek

Digital Life
05/31/2015

Autofahrer: Strafzettel für Bedienung von Apple Watch

Einem Kanadier wird die zweifelhafte Ehre zuteil, der wohl weltweit erste Autofahrer zu sein, der für die Bedienung seiner Smartwatch während der Fahrt gestraft wird.

Jeffrey Macesin wurde diese Woche in der kanadischen Provinz Quebec von Polizisten angehalten, weil er seine Apple Watch während des Autofahrens bedient hatte, wie recode berichtet. Der Kanadier hat deshalb eine Strafe in Höhe von rund 110 Euro aufgebrummt bekommen. Macesin hat angekündigt, Einspruch erheben zu wollen, weil er ja kein Gerät in seiner Hand gehalten habe.

In den USA haben Experten schon bei der Präsentation der Apple Watch darauf hingewiesen, dass die Bedienung während der Fahrt gefährlich sei. Einige Fachleute sehen sogar größeres Risikopotenzial als bei Smartphones, weil der Bildschirm und die Bedienelemente kleiner sind. Ob Macesins Einspruch stattgegeben wird, ist also höchst fraglich.