Digital Life
02.07.2015

Besucher stehen vor exklusivster Webseite der Welt an

Auf der "Most Exclusive Website" darf immer nur ein Besucher am Stück eintreten. Über 140.000 Personen stehen bereits in der virtuellen Warteschlange.

Nur eine Person darf rein, für jeweils 60 Sekunden. Alle anderen müssen ein Warteticket lösen. Diese Prozedur von MostExclusiveWebsite.com nehmen bereits über 140.000 Personen auf sich. Den Browser-Tab müssen sie geöffnet lassen, sonst fliegen sie aus der virtuellen Warteschlange. Dasselbe passiert, wenn die Seite aktualisiert wird.

Die Washington Post bezeichnet das Projekt als die "nutzloseste Webseite der Welt". Der Erfinder wollte damit das inklusive Prinzip des Internet umkehren. "Es kam mir einfach so. Das Internet wurde offen und zugänglich gestaltet. Was wäre, wenn ich eine Webseite mache, die die Antithese einer dieser definierenden Qualitäten des Internet ist", sagt Justin Foley, Web-Entwickler und Gründer von MostExclusiveWebsite.com.

Die Webseite ging bereits im März online. Nun wurde sie jedoch in Johnny Lists, eine bekannte Sammlung von nutzlosen Webseiten, aufgenommen. Außerdem schaffte es das Projekt auf die Reddit-Startseite. Wer die Warteschlange erfolgreich verlässt, bekommt im Übrigen angeblich nichts allzu Aufsehenerregendes zu sehen. Wie Engadget schreibt, warten Bilder eines "im Internet berühmten Tiers" auf den einzelnen Besucher.