© Screenshot

Digital Life
10/21/2013

Bewertungsplattform Qype schließt Ende Oktober

Ein Jahr nach der Übernahme durch Yelp schließt Qype seine Pforten. Die Daten sollen auf Yelp übertragen werden, darunter auch Teile der Nutzerkonten.

Die deutsche Bewertungsplattform Qype schließt nach der Übernahme durch den US-Konkurrenten Yelp Ende Oktober endgültig ihre Pforten. Auf der Webseite werden Benutzer darüber informiert, dass Qype ab dem 30.Oktober nicht mehr verfügbar ist und bestehende Daten, wie Bewertungen und Fotos, auf Yelp übertragen werden. Bestehende Qype-Nutzer sollen dadurch nahtlos auf Yelp umsteigen können.

Für 50 Millionen Dollar übernommen

Qype war vor allem im deutschsprachigen Raum sehr aktiv, auch in Österreich. Auf der Plattform konnten Beschreibungen und Bewertungen zu Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Lokalen und Geschäften verfasst werden. Der Dienst war seit 2006 aktiv und soll zuletzt rund 22 Millionen Nutzer gezählt haben. Yelp übernahm Qype im Oktober des Vorjahres für rund 50 Millionen US-Dollar.