Digital Life
29.10.2017

Bild von Mittelfinger gegen Trump verbreitet sich viral

Das Bild einer Radfahrerin, die Trumps Autokolonne den Mittelfinger zeigt, verbreitet sich viral im Netz. Der US-Präsident kam gerade vom Golfspielen.

Eine Radfahrerin machte wohl ihrem Unmut über die Präsidentschaft von Donald Trump Luft, als seine Fahrzeugkolonne sie auf dem Weg vom Trump National Golf Club in Virginia Richtung Washington D.C. überholte. Sie zeigte den Mittelfinger und wiederholte die Geste später, als sie die langsamer gewordene Kolonne kurz darauf einholte. Das Bild des eigenwilligen Saluts verbreitet sich nun viral in Social Networks und Online-Nachrichtenmedien. "So sollte man den falschen Präsidenten grüßen", lautet etwa ein Kommentar zu dem Bild auf Twitter. "Angemessener Salut. Hat wahrscheinlich aus Rücksicht auf sicheres Fahren nicht beide Mittelfinger benutzt", lautet ein anderer.

Wie der Guardian berichtet, erlebte Trump auf dieser Fahrt nicht nur eine negative Begrüßung. Beim Überholen zweier Passanten sei der Kolonne ein nach unten gerichteter Daumen gezeigt worden, heißt es in einem Pressebericht aus dem Weißen Haus. Donald Trump hat angeblich bereits das vierte Wochenende in Folge in seinem Golfclub in Virginia verbracht. Im Präsidentschaftswahlkampf hatte Trump noch mehrfach den damaligen US-Präsidenten Barack Obama dafür kritisiert, allzu oft Golf gespielt zu haben. Wie International Business Times schreibt, ist die Mittelfinger zeigende Radfahrerin bisher noch nicht identifiziert worden.