webbrowser
12/02/2010

Browser-Nutzung: Chrome wächst rasant

Microsofts Browser musste im November 2010 abermals die deutlichsten Verluste einstecken - Google Chrome im Aufwind

Wie das Unternehmen Net Applications heute bekannt gab, sank die weltweite Nutzung des Internet Explores (IE) im November 2010 abermals ab. Die aktuelle Entwicklung reiht sich in die, der letzten Monate ein, wonach Microsofts Internet Explorer einem stetigen Rückgang ausgesetzt war, während Google Chrome der große Aufsteiger der Branche ist. So haben im Januar diesen Jahres noch 62,12 Prozent der weltweiten Online-User auf Microsofts Platzhirschen gesetzt, im November waren es nur noch 58,44 Prozent. Chrome hingegen konnte in der selben Zeitspanne von 5,22 auf 9,26 Prozent anwachsen. Auch Apples Safari-Browser verzeichnet in dem angesprochenen Zeitraum einen leichten Anstieg von 1,02 Prozent. Neben dem Internet Explorer müssen Mozillas Firefox und der Opera Browser ebenfalls Verluste von 1,67 beziehungsweise 0,18 Prozent hinnehmen.

Die beliebteste Internet Explorer Version
Unter den Internet Explorer Nutzern konnte sich die Version IE8 als die beliebteste abzeichnen. 32,75 Prozent der IE-Nutzer setzen auf diese Version. Danach folgt der, von PC World als "unsicherste Software der Welt" bezeichnete, Internet Explorer 6, der noch bei 13,66 Prozent der IE-Nutzer Verwendung findet. Ausschlaggebend hierfür dürfte die hohe Verbreitung in China sein, dort setzen noch über 45 Prozent auf diese Version. Mit 9,50 Prozent globaler Nutzung nimmt der IE 7 den dritten Platz unter den Nutzern von Microsofts Webbrowser ein.

Aufsteiger Google Chrome
Einen nahezu ungebremsten Aufstieg kann Google Chrome seit seiner Markteinführung vorweisen. Die erste finale Version des Browsers wurde im Dezember 2008 präsentiert, seitdem ist die Nutzung auf das knapp siebenfache des ursprünglichen Wertes angestiegen. Die notwendigen Marktanteile nimmt Google hiermit wohl nicht nur dem Internet Explorer, sondern auch Firefox ab. Die globale Nutzung von Mozillas Browser sank in den vergangenen zwölf Monaten ebenfalls stetig ab.

(futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.