Verschluckt
04/27/2013

Bug in iMessage löscht Wörter

In Apples Nachrichten-App werden Wörter aus Textnachrichten gelöscht.

Ein neuer Fehler plagt Appes iMessage. Der Dienst löscht Wörter aus Nachrichten, Sender als auch Empfänger können diese nicht mehr sehen. Es trifft Wörter am Ende von Sätzen, wie MacRumors berichtet. Der Fehler lässt sich reproduzieren und tritt bei gewissen Sätzen auf.

So wird bei „I could bet he next Obama" das Wort Obama gelöscht, wenn danach ein Leerzeichen gesetzt wird. Bei „The Best prize is a surprise" wird das letzte Wort ebenfalls verschluckt, sobald man auf den Senden-Knopf drückt. Der Fehler tritt sowohl am iPhone als auch Mac auf.

Mehr zum Thema

  • US-Behörden wollen bei iMessage mitlesen
  • WhatsApp-Rekord: 18 Milliarden Nachrichten