Digital Life
29.06.2016

Chemtrails: Online-Petition gegen Himmelfotos in Hotel

Die US-Hotelkette Marriott hat seine Zimmer mit Fotos von Wolken samt Flugzeug-Streifen dekoriert. Nun machen Chemtrails-Verfechter dagegen mobil.

Chemtrail-Aktivisten haben eine Change.org Petition ins Leben gerufen, die sich gegen die Dekoration in Zimmern der Hotelkette Marriott richtet. Das berichtet die Webseite Dangerous Minds. Demnach werben die Bilder an den Wänden, die Wolken samt Flugzeug-Kondensstreifen zeigen, für den geheimen Regierungseinsatz von Chemtrails. Konkret geht es um den Standort nahe dem Flughafen Newark in New Jersey.

"Massive Einbußen"

Widerstand gegen die Deko kommt auch von verschiedenen Webseiten wie ChemtrailsMustStop.com, wo ein offener Brief gegen die Hotelkette veröffentlicht wurde. Darin heißt es, dass die Kette mit massiven Einbußen rechnen müsse, da „Millionen Amerikanern" der Einsatz von Chemtrails bewusst sei.

Verschiedenen Verschwörungstheorien zufolge wird die Erde von Flugzeugen aus der Luft mit giftigen Substanzen besprüht. Außerdem werde so das Wetter manipuliert. Als Beweis werden die wolkigen Streifen am Himmel herangezogen.