Digital Life
30.03.2015

Chinesischer Milliardär: Apple ist wie Hitler

Der chinesische Konzern Leshi TV bewirbt sein neues Smartphone mit einer fragwürdigen Werbung. Darin vergleicht man den US-Konzern Apple mit Adolf Hitler.

Jia Yueting, chinesischer Milliardär und CEO von Leshi TV, sorgt derzeit weltweit für Schlagzeilen. Jia veröffentlichte ein Bild auf seinem Weibo-Account, das Adolf Hitler mit einer Apple-Armschleife im Comic-Stil zeigt. „Unter dem arroganten Regime von iOS, das von Entwicklern weltweit geliebt und gehasst wird, haben wir stets gefragt ‚Ist diese Art von Innovation in Ordnung?‘“, schreibt Jia unter anderem. Die „Tyrannei“ von Apple sei am absteigenden Ast, so der 41-jährige Milliardär.

Die Kritik am US-Konzern erfolgt aber nicht aus reiner Selbstlosigkeit, Leshi TV möchte damit sein neues Smartphone X900 bewerben. Die Aktion ging aber nach hinten los, die negativen Schlagzeilen bewogen Jia zum Löschen des Bildes. Eine alternative Versionzeigt nun einen König.Dabei hätte der Konzern durchaus interessante Innovationen zu bieten. Das 5,5 Zoll große X900 soll als erstes Smartphoneüber einen USB-Type-C-Anschluss verfügen.