BROWSER
02/04/2011

Chrome 9 veröffentlicht

Google-Browser mit 3D-Grafik, Instant-Funktion und Web Store

Google hat am Donnerstag die nächste stabile Version seines Webbrowsers Chrome veröffentlicht. Darin ist die Webtechnologie WebGL, die Hardware-beschleunigte 3D-Grafiken direkt im Browser unterstützt. Um die Effekt zu veranschaulichen, hat Google auch eine Demo-Seite eingerichtet.

Daneben enthält die jüngste Chrome-Version auch eine Instant-Funktion , die häufig benutzte Webseiten und Suchergebnisse bereits beim Eingeben der Adresse oder des Suchwortes in die Adressleiste lädt. Die Instant-Funktion muss in den Browsereinstellungen aktiviert werden.

Auch der Chrome Web Store wurde in den Browser integriert. Beim Öffnen eines neuen Tabs erscheinen Beispiel-Apps und ein Verweis auf den Chrome App Store. Der soll laut der Google-Mitteilung vorerst nur US-Nutzern offenstehen, funktioniert aber auch hierzulande bereits umstandlos.

Die jüngste Version des Google Browser steht für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Nutzer früherer Versionen erhalten ein automatisches Update.

Mehr zum Thema:

Chrome mit über zehn Prozent Marktanteil

(futurezone)