BROWSER
02/04/2011

Chrome 9 veröffentlicht

Google-Browser mit 3D-Grafik, Instant-Funktion und Web Store

Google hat am Donnerstag die nächste stabile Version seines Webbrowsers Chrome veröffentlicht. Darin ist die Webtechnologie WebGL, die Hardware-beschleunigte 3D-Grafiken direkt im Browser unterstützt. Um die Effekt zu veranschaulichen, hat Google auch eine Demo-Seite eingerichtet.

Daneben enthält die jüngste Chrome-Version auch eine Instant-Funktion , die häufig benutzte Webseiten und Suchergebnisse bereits beim Eingeben der Adresse oder des Suchwortes in die Adressleiste lädt. Die Instant-Funktion muss in den Browsereinstellungen aktiviert werden.

Auch der Chrome Web Store wurde in den Browser integriert. Beim Öffnen eines neuen Tabs erscheinen Beispiel-Apps und ein Verweis auf den Chrome App Store. Der soll laut der Google-Mitteilung vorerst nur US-Nutzern offenstehen, funktioniert aber auch hierzulande bereits umstandlos.

Die jüngste Version des Google Browser steht für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Nutzer früherer Versionen erhalten ein automatisches Update.

Mehr zum Thema:

Chrome mit über zehn Prozent Marktanteil

(futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.