Viele Mitarbeiter der Uni Salzburg hatten zuletzt mit IT-Problemen zu kämpfen

© Universität salzburg

Österreich
04/05/2016

Computerproblem legt Salzburger Uni lahm

Ein Fehler sorgte dafür, dass rund 2.300 Mitarbeiter keinen Zugriff auf E-Mails, Kontakte oder Termine hatten.

Der Universitätsbetrieb in Salzburg ist seit Samstag massiv gestört, wie der ORF berichtet. Demnach hatten zeitweise 2.300 Uni-Mitarbeiter keinen Zugriff auf E-Mails, Kontakte oder Termine. Da der Ausfall am Wochenende auftrat und es an der Universität laut dem ORF aus Kostengründen keine Bereitschaftsverträge mit Softwarewartungsfirmen gibt, dauerte die Behebung entsprechend lange.

Grund für den Ausfall sei kein Angriff auf die Infrastruktur, sondern ein einfacher Softwarefehler. Per Update soll das Problem nun behoben werden, ein Großteil der verlorenen Daten wurde bereits wiederhergestellt, wie es heißt.