Am 18. Dezember 2015 eröffnet die "Star Wars Identities" Ausstellung im Wiener MAK

© APA & TM 2015 LUCASFILM LTD

Digital Life
11/26/2015

Darth Vader kommt nach Wien: "Star Wars Identities" im MAK

Die interaktive Ausstellung mit zahlreichen Originalkostümen aus den Kultfilmen startet am 18. Dezember im Wiener MAK.

Darth Vader im Anflug auf Wien: Das Originalkostüm des ultimativen Filmbösewichts aus „Krieg der Sterne“ ist Teil der am 18. Dezember öffnenden Ausstellung „Star Wars Identities“ im MAK. Aber auch Figuren aus dem zeitgleich anlaufenden neuen Kinoabenteuer sind zu sehen. „Es ist uns extrem wichtig, dass sämtliche Exponate keine Duplikate sind“, erzählte Kuratorin Laela French im Vorfeld.

"STAR WARS"-SCHAU "IDENTITIES" KOMMT NACH WIEN

"STAR WARS"-SCHAU "IDENTITIES" KOMMT NACH WIEN

"STAR WARS"-SCHAU "IDENTITIES" KOMMT NACH WIEN

„Die Kostüme haben die Schauspieler tatsächlich getragen, sämtliche Modelle wurden für die Dreharbeiten verwendet“, sagte French, die das gewaltige „Star Wars“-Archiv in den USA verwaltet und bisher mehr als 60 Ausstellungen zum Thema gemanagt hat, im Interview mit der APA. „Wir zeigen außerdem Originalgemälde, mit denen 'Star Wars' designt wurde.“

Eine interaktive Schau

Doch „Identities“ soll mehr als eine Schau diverser Film-Utensilien sein. „Es ist eine interaktive Schau“, erklärte French. „Wenn man durch die Räume geht, sieht man Kostüme, Requisiten, Filmausschnitte, aber man lernt zugleich etwas, man bekommt einen wissenschaftlichen Hintergrund, einen Einblick in die Mythologie und man erfährt am Ende, welche Figur man selbst im 'Star Wars'-Universum wäre.“

Angesprochen werden „alte und neue Fans“, aber auch Leute, die noch nie einen „Star Wars“-Film gesehen haben, wie French betonte: „'Identities' ist eine großartige Einführung in das 'Star Wars'-Universum. Wir haben die Schau so angelegt, dass Kinder genauso Spaß haben wie Erwachsene. Wir erhielten sehr viele positive Reaktionen von Besuchern, die bisher gar nichts mit 'Star Wars' am Hut hatten - aber auch von den Über-Fans.“

"Es gibt auch Überraschungen"

Von den angesprochenen Insidern erhalte ihr Team „Lob, Anregungen und Kritik“: „Sie lieben 'Star Wars' so innig, sind so eng damit verbunden, dass sie alles sehr genau nehmen. Sie haben bestimmte Erwartungen, die wir versuchen, bei den Ausstellungen zu erfüllen. Die Fans wären enttäuscht, wenn wir nicht Yoda oder Darth Vader zeigen würden. Manche Dinge gehören zu 'Star Wars' einfach dazu. Ich möchte die Leute aber auch überraschen.“

In Wien gibt es erstmals zwei Figuren aus „Das Erwachen der Macht“ zu sehen: den Droiden BB-8 und ein Kostüm eines Stormtroopers der Ersten Ordnung. Außerdem können die Besucher einen Rebellen X-Wing-Kampfpiloten-Helm aus dem neuen Film bestaunen.

Laela French hat bei jeder Ausstellung die Qual der Wahl, aus mehr als 500.000 Objekten im Archiv auszuwählen. Welches Stück ist eigentlich ihr Favorit? „Ich tendiere zum Millennium Falken. Das Model, mit dem die Flugszenen gedreht wurden, ist wunderschön. Ich gebe zu, ich stehe auf Han Solo“, lachte sie.

Die Ausstellung „Star Wars Identities“ läuft vom 18. Dezember bis 16. April 2016 im Wiener MAK. Bis dahin laufen auf futurezone.at die "Star Wars Wochen" mit jeder Menge Gewinnspiele.