Digital Life
26.10.2016

Das sind die besten Ideen für Österreich

Google Österreich und die futurezone haben unter dem Motto "Meine Idee für Österreich" innovative Projekte gesucht. Die Gewinner nehmen an einem Google-Workshop teil.

Unter dem Motto "Meine Idee für Österreich" haben die futurezone und Google alle Österreicherinnen und Österreicher dazu eingeladen, ihre - mehr oder weniger ernst gemeinten - Visionen, Wünsche und Ideen für zukünftige Innovationen und Erleichterungen für den Alltag einzureichen. Im Vordergrund des Projektes stand dabei die Beschäftigung mit dem Thema Innovation auf alltäglicher Ebene und weniger ob diese realistisch, kommerziell oder industriell verwertbar sind.

Die Personen hinter den besten Beiträgen werden zu einem vier-stündigen Innovations-Coaching und "Design Thinking"-Workshop von Google und futurezone bei Google Austria eingeladen.

Die besten Ideen

Die Auswahl der besten Einreichungen ist bereits abgeschlossen. Das sind die Sieger-Projekte in zufälliger Reihenfolge:

  • Ein akkubetriebener Thermobecher, der seinen Inhalt auch unterwegs erwärmen kann
  • Ein Verfahren zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit von Lokalbahnstrecken durch kürzere Takte und Verzicht auf Fahrer
  • Eine App zur Erstellung individueller, flexibler Diätpläne
  • Eine App zur Verwaltung von Wartelisten, etwa bei Ärzten, bei der den Wartenden mitgeteilt wird, wann sie aufbrechen müssen, um nicht warten zu müssen
  • Die Umwandlung aufgelassener Bahnstrecken in Fahrradwege
  • Ein Drive-Through-Friseur
  • Eine App, die es erlaubt, Stromausfälle zu melden. Die Nutzer bekommen so Auskunft über den Umfang