Digital Life
23.12.2017

Der Bau des Todessterns im Zeitraffer

Neue, weihnachtliche Fundstücke aus dem Internet: Die Superwaffe des Imperiums, ein Klingelton-Sittich, ein Brief an Satan, Tischtennis-Talente aus Japan und mehr.

Der Bau des Todessterns im Zeitraffer

1/50

Die Konstruktion des Todessterns im Zeitraffer. Sehr coole Animation eines Fans.

Ist er besonders aufgeregt, beginnt dieser Nymphensittich einen bekannten Apple-Klingelton zu trällern.

Statt an Santa geht der Brief eines kleinen Mädchens an Satan und eine ganze Reihe ungewöhnlicher Ereignisse folgt. Die etwas andere Weihnachtsgeschichte, erzählt von Patrick Stewart.

Lass dich nicht von dem Babyspeck täuschen. Diese japanischen Kinder im Volksschulalter sind wahre Tischtennis-Kampfmaschinen.

Diese Feuerwache in den Niederlanden wünscht frohe Weihnachten mit einer großartigen Blaulicht-Choreografie.

Flyball – ein idealer Sport für Leute, die sich nicht bewegen wollen. Aber was die Hunde leisten, ist ziemlich spektakulär.

Frohe Weihnachten aus Norwegen – mit viel Wodka und Planschen im Eiswasser.

Wenn man diese unglaublichen Spielszenen ansieht, könnte man leicht zum Badminton-Fan werden.

Der Landeanflug auf den Flughafen der grönländischen Stadt Maniitsoq sieht ziemlich beeindruckend aus.

Japanische Game-Shows sind einfach die besten. Hier müssen ein paar Kandidatinnen besonders rutschige Stufen erklimmen.

Die Suche nach Glück wird im Kurzfilm Happiness von einer kleinen Ratte hartnäckig verfolgt. Wird sie jemals ihr Ziel erreichen?

Wer seine Login-Daten vergessen hat und sich anschließend mit Künstlicher Intelligenz herumschlagen muss, braucht jede Menge Frustresistenz.

Ist Claires Charakterentwicklung in "Jurassic World" wirklich so begrüßenswert? Ein Kritiker schildert seine Zweifel.

Der YouTube-Kanal TierZoo reiht unterschiedliche Tierarten – hier etwa Primaten - wie in einem Computerspiel in Stärkeklassen. Die Zuteilung ist ziemlich fundiert.

Bei Höhenangst nicht zu empfehlen ist dieses Video von einer Klettertour auf den Bugaboo Spire in Kanada.

Beim Big-Wave-Surfen im portugiesischen Nazare stürzt ein Surfer. Ein Jetski-Pilot versucht, ihn vor der nächsten Riesenwelle zu retten, doch die Aktion geht schief.

Thomas, die kleine Lokomotive, wird hier als Brio-Eisenbahn auf eine verrückte Reise voller Stunts geschickt.

Im Supermarkt von Barrow im Norden Alaskas sind die Preise ziemlich hoch. Kein Wunder, alles muss per Flugzeug angeliefert werden.

Gotham gibt es wirklich. Warum auch New York dieser Name einer englischen Ortschaft verpasst wurde, ist ziemlich interessant.

Wie wird eigentlich so ein riesiges Nebelhorn auf den Shetland-Inseln in Betrieb genommen? Hier sieht man es.

Als Fallschirmspringer springt man ja normalerweise aus Flugzeugen. Hier versuchen es zwei Draufgänger in Wingsuits mal umgekehrt. Sie springen von einem Berg in ein Flugzeug.

Ein Jacuzzi voll mit verflüssigtem Sand, der bei Bedarf plötzlich verhärtet. Wie das geht, erklärt YouTuber Mark Rober.

Das teuerste Gemälde der Welt, Leonardo da Vincis Salvator Mundi, wurde unlängst für 400 Mio. Dollar (450,3 Mio. inklusive Auktionshaus-Prämie) verkauft. Hier sieht man, wie es dazu kam.

Schon witzig, dass ein Desktop-Hintergrund, den man seit ewigen Zeiten verwendet, doch noch Überraschungen bereithalten kann.

Ziemlich cooler Trailer für eine Arnold-Schwarzenegger-Filmreihe auf einem ungarischen TV-Sender.

Großartige Erzählung eines Kinofilm-Autoexperten über Tom Cruise, Scientology und einen speziellen Ford Mustang.

Spannendes, vielleicht etwas verrückt anmutendes Spiel. Hier wird eine Hybridversion aus Gaelic Football und Australian Football ausprobiert.

Aus Aufnahmen der Raumsonde Juno beim Vorbeiflug am Jupiter entstand dieses bildgewaltige Video.

Können sich Muränen wie knuddelige Haustiere verhalten? Klaro, sagt diese Taucherin.

Erkennt eine Käseexpertin, welche Käsesorten teurer sind? Seht selbst.

Was autonome Killer-Roboter anrichten können, zeigt der Kurzfilm "Slaughterbots" auf einprägsame Art.

Basejumper Jeb Corliss düst mit seinem Wingsuit knapp über die alpine Bergwelt. Die älteren Ausflugsgäste bei einer Berghütte trauen ihren Augen kaum.

Eine Springfedern produzierende Maschine mitsamt elektronischer Soundkulisse ergibt ein ziemlich hypnotisierendes Video.

Wie hebt man schwere, bewegungsunfähige Leute schnell vom Boden auf? Mit der Ranger Roll natürlich.

Mit dieser Simulation veranschaulicht die NASA die weitreichenden Auswirkungen von Hurrikanes.

Einer der wohl schnellsten Schlagzeug-Trommler in Aktion. Kann jemand die Beats per Minute mitzählen?

Kleine Wasserlacken können trügerisch sein. Unter mancher verbirgt sich ein ganz schön tiefes Loch.

Bildorgie für Zerstörungswütige. Einige sehr kraftvolle Shredder-Maschinen im Einsatz.

Thors Hammer kommt – einmal geworfen - immer zu ihm zurück. Ein Bastler versucht, so ein Ding selbst zu bauen.

Vor einigen Jahren wurde ein Luxushotel auf einer japanischen Insel offenbar überstürzt aufgegeben und verlassen. Beim Durchforsten finden sich erstaunliche Dinge.

Der neue Tesla Roadster beschleunigt in zwei Sekunden von 0 auf 100. Hier erfährt man, wie so ein Beschleunigungsvorgang aus der Beifahrerperspektive aussieht.

Atlas, der humanoide Roboter von Boston Dynamics, zeigt beeindruckende Parkour-Kunststücke.

Die coolste vorstellbare Reaktion auf einen Drängler im Straßenverkehr. Respekteinflößend!

Vor 5 Jahren hat Zlatan Ibrahimovic im Spiel Schweden gegen England dieses unvergessliche Traumtor erzielt.

Wer hätte gedacht, dass Alibaba-Chef Jack Ma das Zeug zum Actionfilm-Star hat?

Fantastische Theaterszene auf einer rotierenden Platte. Erstaunlich, dass kein Schauspieler abstürzte.

In der alkoholhaltigen Laufsportdisziplin Biermeile ist ein neuer Rekord aufgestellt worden.

Von einem kanadischen See heben zehntausende Schneegänse gleichzeitig ab. Ein imposantes Spektakel.

Ein Meteorit macht die finnische Nacht zum Tag. Beeindruckende Leuchtkraft.

Mit diesem Gerät kann man Nüsse äußerst schnell vom Boden aufklauben. Es braucht nicht einmal Strom.