Digital Life
24.02.2013

Deutsche Unternehmen Opfer von Hack-Angriffen

EADS, ThyssenKrupp und Bayer wurden von Hackern angegriffen

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS war Informationen des Spiegel zufolge Opfer eines gravierenden Hack-Angriffs. Der Vorfall hat sich vor einigen Monaten zugetragen. Ob Daten entwendet wurden und worauf es die Eindringlinge abgesehen haben, sagte das Unternehmen nicht. Allerdings wurde die deutsche Bundesregierung über den Vorfall informiert.

Chinesische Hacker
Des Weiteren waren laut dem Spiegel-Bericht ThyssenKrupp und Bayer im Visier von Kriminellen. Ersterer Konzern hatte 2012 mit massiven, gefinkelten Angriffen zu kämpfen. Das Unternehmen vermutet chinesische Hacker hinter dem Vorfall. Ob und welche Informationen entwendet wurden, ist nicht bekannt.

Schließlich wird die deutsche Regierung selbst auch regelmäßig angegriffen. Laut dem Bericht waren es 2012 rund 1100 Angriffe, die es auf Informationen des Kanzleramts, des Auswärtige Amts und des Wirtschaftsministeriums abgesehen hatten.

Mehr zum Thema

  • Hacker attackierten auch Microsoft Rechner
  • Hack betrifft Twitter, Tumblr und Pinterest
  • USA: Hartes Vorgehen gegen Industriespionage
  • Hacker-Angriff auf Firmen-Rechner von Apple
  • Chinas Militär soll Cyber-Attacken durchführen
  • Cyberattacke auf Facebook über Firmen-PCs