Digital Life
13.01.2017

Deutschland: Täglich 20 Angriffe auf Regierungscomputer

Laut einem Bericht gibt es täglich 20 Hacker-Angriffe auf deutsche Regierungscomputer. Nur einer pro Woche habe einen nachrichtendienstlichem Hintergrund.

Die deutsche Bundesregierung entdeckt einem Medienbericht zufolge täglich etwa 20 hoch spezialisierte Hacker-Angriffe auf ihre Computer. Einer pro Woche habe einen nachrichtendienstlichen Hintergrund, zitiert die "Bild"-Zeitung (Freitagsausgabe) aus einer Antwort der deutschen Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion.

Zudem gebe es immer wieder Hinweise, dass russische Spione Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten anwerben wollten. Bei zwei Attacken im vergangenen Jahr auf den Bundestag und deutsche Parteien deute "eine Vielzahl von Indizien auf eine russische Urheberschaft hin".

Angst vor russischen Hackern

Die US-Geheimdienste werfen Russland eine direkte Einmischung in den Wahlkampf durch staatlich unterstützte Hacker vor. Der Präsident des deutschen Bundesnachrichtendienstes, Bruno Kahl, warnte angesichts der Bundestagswahl in diesem Jahr bereits vor aus Russland gesteuerten Hacker-Angriffen und Desinformationskampagnen.