Digital Life 08.09.2017

Disney nimmt Netflix auch Star Wars und Marvel-Filme weg

© Bild: APA

Der Disney-CEO hat nun bestätigt, dass Star Wars künftig nur noch auf dem eigenen Streaming-Dienst zu sehen sein wird.

Dass Disney die Verträge mit Netflix nicht erneuert, ist schon länger bekannt. Es bestand jedoch noch die Hoffnung, dass Star-Wars-Inhalte und Marvel-Filme bei dem beliebten Streaming-Dienst verbleiben. Diese Hoffnung hat Disney-CEO Bob Iger jetzt im Gespräch mit CNBC endgültig zerstört.

Star Wars wird es nur noch auf Disneys eigenem Streaming-Dienst zu sehen geben, der Ende 2019 starten soll. Dasselbe gilt für Marvel-Filme, wie etwa die Avengers, Guardians of the Galaxy und Iron Man. Ab 2019 werden die Inhalte von Netflix verschwinden.

Was mit den Netflix-Eigenproduktionen passiert, die auf Marvel-Comics basieren, ist derzeit noch unklar. Denkbar ist, dass diese zwar bei Netflix bleiben dürfen, Disney aber keine Lizenz mehr für den Dreh weiterer Staffeln vergibt, sobald die aktuellen Verträge auslaufen.

Exklusive Inhalte

Disneys eigener Streaming-Dienst soll zum Start vier bis fünf exklusive Disney-Serien und drei bis vier exklusive Disney-Filme enthalten, die nirgends anders zu sehen sein werden. Zu den Inhalten sollen auch Disney-Fernsehserien gehören, die derzeit im TV-Sender Disney Channel zu sehen sind.

Wann der Streaming-Dienst außerhalb der USA startet, ist noch nicht bekannt. Laut Iger könne er in einigen Ländern sogar früher als in den USA starten, falls dort die Streaming-Rechte schneller geregelt werden können.

( futurezone ) Erstellt am 08.09.2017