Digital Life 01.05.2018

Disney produziert künftig Live-Videos für Twitter

Unter politischem Druck: „The First Avenger: Civil War“ © Bild: Disney

Die im Besitz von Disney befindlichen TV-Sender ABC, ESPN, Freeform und der Disney Channel werden Inhalte beisteuern.

Disney will ein spezielles Angebot für Twitter aus den Bereichen Sport, Nachrichten und Unterhaltung produzieren. Wie beide US-Konzerne am Montag mitteilten, sollen die Einzelheiten in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden. Eingebunden seien die Disney-Töchter ABC, ESPN, Freeform, Disney Channel, aber auch die Filmstudios und Marvel.

Durch die Vereinbarung wird Twitter sein Streamingangebot ausbauen, während der Unterhaltungskonzern angesichts des Rückgangs beim traditionellen Fernsehgeschäft neue Zuschauer erschließen möchte.

( futurezone , Agenturen ) Erstellt am 01.05.2018