Digital Life
26.06.2013

Drei bewohnbare Planeten gefunden

Die Himmelskörper sind rund 22 Lichtjahre von der Erde entfernt und könnten auch flüssiges Wasser enthalten, wie eine neue Studie der europäischen Südsternwarte aufzeigt.

Die drei Planeten werden aufgrund ihrer Masse jeweils als „Supererde“ bezeichnet und befinden sich laut der Presseaussendung des European Southern Observatory (ESO) in  unmittelbarer Umgebung des Sterns Gliese 667C. Der Stern ist etwa ein Drittel so groß wie unsere Sonne und Teil des Mehrfach-Sternsystems Gliese 667. Die Planeten wurden zwar schon vor einiger Zeit entdeckt, aber erst eine aktuelle Studie brachte Details über die Beschaffenheit. Die Untersuchungen wurden mithilfe eines neuen Échelle-Spektrographen am 3,6 m großen Spiegelteleskop im La-Silla-Observatorium in Chile durchgeführt.

Bildmaterial

1/3

Gliese 667C

Gliese667

Gliese667

Zwar wurden bereits mehrere ähnliche kompakte Sternensysteme in der Milchstraßen-Galaxie gefunden, jene seien aber aufgrund der Hitze naheliegender Sonnen immer unbewohnbar gewesen. Der Stern Gliese 667C sei aber kühler und weniger hell, was die Bedingungen auf den umliegenden Planeten verbessere.

Mehr zum Thema

  • Start für neues Satelliten-System O3b
  • NASA stellt 8 Kandidaten für Mars-Flug vor
  • Chris Hadfield hängt Raumfahrt an den Nagel
  • Strahlung macht Marsflug zum Gesundheitsrisiko